United Planet
Bitte warten Sie bis der Inhalt vollständig geladen ist. Ich will nicht warten!

Intrexx Newsletter Nr. 203


Ausgabe Juni 2020


ix-201_header_1920x600
Header ÖV Kampagne

United Planet unterstützt die öffentliche Verwaltung mit einem noch nie dagewesenen Angebot für Intrexx

Die Deadline für die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung ist gesetzt. Corona zeigt, dass es noch nie so wichtig war wie heute, Angestellten sowie Bürgerinnen und Bürgern eine digitale Verwaltung zur Verfügung zu stellen. Der deutsche Low-Code-Marktführer United Planet mit Sitz in Freiburg unterstützt aus diesem Grund die verschiedenen öffentlichen Stellen und lanciert eine Rabattaktion speziell für Ämter und Kommunen. Zeit, die Segel zu setzen!

„Die öffentliche Verwaltung leistet seit jeher auf allen Ebenen einen entscheidenden Beitrag für alle Bürgerinnen und Bürger. Uns als deutscher Marktführer ist es darum wichtig, diese Arbeit zu unterstützen und die Verwaltung durch Prozessautomatisierung und Datenintegration einfacher, schneller und für die Bürgerinnen und Bürger nutzerfreundlicher zu machen.“

Informieren Sie sich noch heute, wie Intrexx Ihre Verwaltung digitalisiert und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

> ZUM ANGEBOT

ix-202_verwaltung

Blogartikel: Von Behörden bis Rechtsanwälten:

Grundlagen für ein sicheres Social Intranet

Zugegeben, gerade Behörden und Ämter gelten nicht als Vorreiter, wenn es um moderne Arbeitsmethoden geht. Der Schein trügt jedoch. Auch diese Branche kann moderne Tools für die interne Kommunikation nutzen.

Behörden, Ämter sowie Berufsgruppen, die mit vielen sensiblen Informationen arbeiten, stehen dabei aber oft vor der Frage: Dürfen wir überhaupt ein Social Intranet einführen? Die Antwort: Durchaus. Wenn dabei einige rechtliche Rahmenbedingungen beachtet werden. Doch es lohnt sich. Denn langfristig können auch sie vom Social Intranet profitieren.

Erfahren Sie in unserem aktuellen Blogartikel alles rund um die tollen Möglichkeiten, die ein Social Intranet auch Behörden und anderen sensiblen Berufsgruppen bietet.

> BLOGARTIKEL

ix-news-203_french-website2

Intrexx-Website jetzt auch auf Französisch

Parlez-vous français? Seit Mitte Mai bieten wir unsere Website auch auf Französisch an. Damit möchten wir auch unseren frankophonen Kunden und Interessenten die Informationen bieten, die sie für die Digitalisierung ihres Unternehmens benötigen. Schauen Sie doch mal vorbei.

> FRENCH WEBSITE

ix-news-203_ydwp

Neue Infoseiten: Your Social Intranet und Your Digital Workplace

Unsere Marketing-Abteilung wird und wird nicht müde. Neben der französischen Website haben wir auch unsere zwei Infoseiten komplett überarbeitet.

Erfahren Sie auf YOUR SOCIAL INTRANET alles rund um Ihr neues Social Intranet und die Vorteile, die es Ihnen und Ihrem Unternehmen bietet. Natürlich wie immer auch mit spannenden Whitepapern und Case Studies.

Besuchen Sie auch YOUR DIGITAL WORKPLACE und informieren Sie sich, wie Sie Ihr Intranet mit einem Digital Workplace auf ein ganz neues Level heben können. Er ist der grundlegende Baustein, um die Zusammenarbeit inner- und außerhalb eines Unternehmens zu stärken, Arbeitsprozesse zu digitalisieren sowie Informationen und Anwendungen unabhängig von Ort und Zeit bereitzustellen. Damit steigert ein Digital Workplace die Effizienz und die Innovationskraft Ihres Unternehmens entscheidend.

Webinar Turbo Boost -  Prozesse Digitalisieren

Webinar: Low Code

Der Turbo-Boost für Ihre Prozesse

Analoge Ordnerstrukturen, die neben digitalen Verzeichnissen, Excel-Listen und Mailverkehren existieren – Hilfe! Wie bringt man da wieder Ordnung in das Chaos?

Die Lösung: Nutzen Sie den Turbo-Boost für Ihre internen Prozesse. Erstellen Sie schnell und einfach Business-Applikationen dank Low Code. So automatisieren Sie im Handumdrehen Ihre internen Prozesse. Das Ergebnis: Sie haben alle Informationen gebündelt auf einer Plattform und das Suchen hat endlich ein Ende. Mit Low Code etablieren Sie einen zentralen Dreh- und Angelpunkt für effizienteres Arbeiten in Ihrem Unternehmen. Dadurch sparen Sie sich und Ihren Mitarbeitern viel Zeit und Energie.

Und das ist noch nicht genug, durch die Digitalisierung können neue Geschäftsmodelle entstehen, wodurch Sie von enormen Wettbewerbsvorteilen profitieren können. Durch die Umsetzung mit Low Code erreicht man bei der Erstellung eines Wunschprojektes einen hohen ROI.

Die Inhalte in Kürze:

  • Strukturiertes Vorgehen bei der Automatisierung von Prozessen
  • Beispiele von Unternehmen, die bereits den Turbo-Boost gestartet haben
  • Ein Blick hinter die Kulissen: Sehen Sie live, wie Low Code in der Praxis funktioniert

Das Webinar richtet sich an Teilnehmer ohne Programmierkenntnisse und soll die Vorteile der Prozessautomatisierung dank Low Code beleuchten.

Zeit: Donnerstag, 25.06.2020, 10:00 – 11:00 Uhr CEST.

> ZUM WEBINAR

Whitepaper Low Code - Das beste aus zwei Welten

NEU: Whitepaper:

Low Code - Das Beste aus zwei Welten

Erfahren Sie in unserem brandneuen Whitepaper alles Wichtige rund um Low Code und wie Sie die Methode gekonnt für Ihr Unternehmen einsetzen.

Im schnelllebigen Zeitalter der Digitalisierung heißt es: Die Schnellen fressen die Langsamen. Leistungsfähige Lösungen müssen her, um das Arbeiten effizienter und digitaler zu machen.

Das perfekte Werkzeug dafür ist Low Code: Es verbindet Schnelligkeit mit Individualität – und wird dabei auch hohen Anforderungen gerecht. Dieses Whitepaper zeigt mit konkreten Tipps und Fallbeispielen aus der Praxis, wie das auch in Ihrem Unternehmen gelingt.

Rüsten Sie Ihr Unternehmen mit Low Code für die Zukunft und verschaffen Sie sich durch Schnelligkeit und Effizienz einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil!

Der Inhalt auf einen Blick

  • Digitalisierung: Was sich ändern muss
  • Warum Low Code das clevere Mittel für digitale Prozesse ist
  • Wie Low Code Brücken zwischen Entwicklern und Anwendern baut
  • Fallbeispiele: Drei Erfolgsstories mit Low Code
  • Fünf Empfehlungen für eine erfolgreiche digitale Zukunft

> WHITEPAPER DOWNLOAD

ix-news-200_schulungen_1920x600

Novum: Intrexx Academy

Erfahrungsbericht aus Kundensicht

Als führender Software-Anbieter im Bereich Low Code ist uns eine qualitativ hochwertige Betreuung unserer Kunden sehr wichtig. Die Onlinekurse der Intrexx Academy sind uns gerade in diesen schwierigen Zeiten eine Herzensangelegenheit. Da freut es uns natürlich sehr, wenn wir so positives Feedback von Kunden erhalten. 

Alexandra Lüftner von der Barmer Krankenkasse schreibt uns: 

Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Schulung nicht als Präsenzschulung statt, sondern als Onlineschulung. Dies war meine erste Schulung in dieser Art und meine Erfahrungen damit waren durchwegs positiv. 

Um an der Schulung teilnehmen zu können, wurde zunächst die nötige Umgebung bzw. Software installiert. Hierfür musste ich den Portable Manager aus dem United Planet Portal downloaden, anschließend entzippen [entpacken; Anm. der Redaktion] und den darin enthaltenen IX-Manager starten. 

Die nötigen Zugangsdaten, um auf die Schulungsumgebung zugreifen zu können, wurden mir einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail zugesandt. Ebenso einen Link, über den ich auf die nötigen Schulungsunterlagen zugreifen und diese ausdrucken konnte. 

Die Schulung selbst wurde per Gotomeeting abgehalten. Auch hierfür erhielten wir am Vortag die nötigen Zugangsdaten. 

Es empfiehlt sich allerdings, mit Headset zu arbeiten und einen zweiten Bildschirm aufzustellen. So hat man eine gute Verbindung und kann immer die Schulungsanwendung und den Bildschirm des Dozenten gleichzeitig geöffnet haben. 

Bei der eigentlichen Schulung habe ich nichts vermisst, es lief alles wie auch bei einer Präsenzschulung.  

Bei Fragen konnte sich der Dozent auf den eigenen Bildschirm schalten, um so nach Fehlern zu suchen und Hilfestellung zu leisten, wenn es mal etwas verzwickt wurde. 

Lediglich die Gespräche mit dem Dozenten und den anderen Schulungsteilnehmern in den Pausen fehlten. 

Ich fand diese Art der Schulung sehr angenehm und würde jederzeit wieder an einer Onlineschulung teilnehmen.

> ZU DEN SCHULUNGEN 

grinsen

Novum: Intrexx Academy

Erfahrungsbericht aus Dozentensicht

Unser Partner QuinScape – DACH-Partner Award Gewinner 2019 – berichtet von seinen Erfahrungen aus der ersten Onlineschulung. Dustin Höse schreibt:

Zum ersten Mal hat QuinScape die Intrexx Academy als Onlineschulungen durchgeführt - und das mit Erfolg!

Die Grundlagenseminare 1 und 2 mit insgesamt 7 Anmeldungen wurden problemlos als Videokonferenz durchgeführt. Auch für die Teilnehmer war es eine rundum gelungene Veranstaltung. Alle Inhalte konnten in einer angenehmen Atmosphäre digital vermittelt werden, die zahlreichen Übungsaufgaben wurden allesamt am eigenen Rechner im gewohnten Arbeitsumfeld erledigt.

Der Austausch konnte dank der Verwendung von GoToMeeting störungsfrei erfolgen, während United Planet für jeden Schulungsteilnehmer ein eigenes PaaS-Portal zur Verfügung gestellt und damit die Grundvoraussetzung für den Praxisteil gewährleistet hat.

Man war unter den Teilnehmern einer Meinung: Es konnte ein umfassender Einblick in Intrexx dargestellt und eine gute Basis für den Einstieg in die Applikationsentwicklungen geschaffen werden. Die Durchführung als Online-Schulung hat im Vergleich zu Präsenzveranstaltungen keine nennenswerten Nachteile aufgezeigt. Man freute sich hingegen, dass dadurch sogar die Reiseaufwände entfielen.

Aufgrund der positiven Erfahrungswerte wird QuinScape fortan neben den gewohnten Präsenzterminen auch regelmäßig Schulungsangebote im Online-Modus zur Verfügung stellen.

> ZU DEN SCHULUNGEN

ix-news-203_blog-artikel_videocenter

Blog: Neues Video-Center mit allen Intrexx-Videos

EIN VOLLER ERFOLG

Aufgrund der erhöhten Nachfrage unserer Kunden und Interessenten haben wir uns vor einiger Zeit dazu entschlossen, alle Intrexx-Videos in unserem neuen Video-Center für Sie kompakt zu bündeln. Wie sich gezeigt hat, war dies genau die richtige Entscheidung und ein voller Erfolg.

Im Video-Center finden Sie neben allgemeinen Videos zum Thema Intrexx auch Cases von Kunden, Tutorials und Tipps & Tricks.

Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.

> VIDEO-CENTER

ix-news-203_case-study

Case Study:

IPWEA Australasia

Die IPWEA (Institut für öffentliche Bauarbeiten Australasien) ist die führende Dachgesellschaft für öffentliche Bau- und Ingenieurfachkräfte in Australien, Neuseeland und Kanada. Die IPWEA erbringt Dienstleistungen für Gemeinden und hat eine Online-Community mit über 20.000 Mitgliedern.

Mithilfe der Beratung von Respiro, einem der Intrexx Partner in Australien, führte die IPWEA Anfang 2020 ein Intrexx-Portal ein: NAMS+. Intrexx bietet hier eine flexible, innovative, mehrsprachige und skalierbare Lösung.

NAMS+ erfasst Daten, führt komplexe Berechnungen aus, zeigt Grafiken und Reports an, und erstellt automatisch ein Word-Dokument mit allen Ergebnissen in mehreren Sprachen. Zusätzlich bietet die IPWEA drei- bis viermal im Jahr ein professionelles Zertifikatsprogramm sowohl auf Englisch als auch Kanadisch-Französisch an.

Fun-Fact: Australasien (südlich von Asien) bezeichnet im weitesten Sinne die Region um Australien, Neuseeland, Neuguinea und die umliegenden Inseln Melanesiens, gelegentlich auch Teile Indonesiens.

> CASE STUDY

Tipps und Tricks

Tipps und Tricks:

Wie man zusätzliche Web-Fonts einbettet

Es kam in der Vergangenheit immer wieder vor, dass nicht klar war, wie man eigene Schriftarten in Intrexx einbinden kann.

Wir haben dazu eine kleine Hilfestellung erstellt, wie Kunden schnell und einfach Schriftarten einbinden und so ihrem Portal einen persönlichen Touch geben können.

> TIPPS UND TRICKS

ix-news-203_partner-webinar

Partner-Webinar:

Wie integrieren Sie hochwertige Reports in Ihr Portal?

Wie generieren Sie komplexe Dokumente in Ihren Arbeitsprozessen?

Tagtäglich arbeiten Ihre Mitarbeiter in Ihrem Intrexx-Portal entlang der Prozesse, die Sie dort definieren. Dabei entstehen wie nebenbei Daten, die nicht nur das Erledigen der Aufgaben selbst ermöglichen, sondern – sinnvoll ausgewertet – neue Einsichten vermitteln. Einsichten, die Ihnen helfen, Prioritäten zu setzen beim Einsatz Ihrer Ressourcen. Durch die Erweiterung Ihres Intrexx-Portals durch hochwertige Reports, die dessen Daten visualisieren, erhalten Sie diese Einsichten.

Obwohl die Arbeitswelt zunehmend digitaler wird, besteht weiterhin Bedarf an Dokumenten, die entlang Ihrer Arbeitsprozesse erzeugt werden: Angebote, Anschreiben, Zwischenberichte oder Zertifikate, um nur einige zu nennen. Und je komplexer der Arbeitsprozess, desto dynamischer im Aufbau und Layout müssen diese Dokumente mitunter sein. Schließlich müssen diese Dokumente nicht nur erzeugt, sondern im Rahmen Ihres Arbeitsprozesses auch berechtigt, verteilt oder archiviert werden – Aufgaben, für sich Ihr Intrexx-Portal bestens eignet. 

Reports für Intrexx, ein Produkt des Intrexx-Partners QuinScape, verwirklicht genau diese Integration von Reports in Ihr Intrexx-Portal. Schalten Sie sich in unser Webinar ein, und erfahren Sie darin:

  • Was Reports für Intrexx ist und wie damit hochwertige Berichte auf Grundlage der JasperReports™ Library in Ihr Intrexx-Portal integriert werden
  • Wie Reports für Intrexx sich von der Intrexx Dokumentenerzeugung abgrenzt
  • Wie Ihre Reports ad hoc per Mausklick oder aus Ihren Intrexx-Prozessen heraus erzeugt werden

Gewinnen Sie die Erkenntnisse aus Ihren Daten, die bereits jetzt darin stecken. Erzeugen Sie benötigte Dokumente automatisch und runden Sie damit Ihre digitalen Arbeitsprozesse ab. Wie? Das erfahren Sie im Webinar Reports für Intrexx – Klar und mächtig!

Zeit: Donnerstag, 18.06.2020, 10:00 – 11:00 Uhr CEST.

> WEBINAR ANMELDUNG

ix-news-203_changelog

Changelog für OU01 / Intrexx Version 20.03

Unser aktuelles „Online Update Nr.1“ für die Intrexx Version 20.03 finden Sie hier:

> JETZT UPDATEN

ix-news-203_3-5_fragen

3,5 Fragen an Paula Weber:

Den Mutigen gehört die Welt

Hallo Paula, erzähle uns doch kurz woher du kommst?

Ursprünglich komme ich aus einer kleinen Gemeinde im Oberbergischen Land in der Nähe von Köln. Als ich dann für das Studium von zu Hause ausgezogen bin, hat es mich in verschiedene Städte in Deutschland und im Ausland gezogen. Von Osnabrück ging es zwischenzeitlich für Praktika nach Berlin und für ein Erasmus-Semester nach Nantes in Frankreich. Auch in Luxemburg habe ich mal kurz für zwei Monate gelebt, bevor es mich dann nach Freiburg verschlagen hat. Nach einem weiteren Auslandsaufenthalt in Straßburg habe ich mich dann endgültig in Freiburg niedergelassen. In die Stadt und die Region hatte ich mich gleich von der ersten Minute an verliebt und kann mir nicht mehr vorstellen woanders zu wohnen. Die einzigartige Landschaft des Schwarzwalds, der Charme der Freiburger Innenstadt und des Umlandes, die freundlichen Menschen, das gute Wetter, der köstliche Wein und vieles mehr zeigen mir jeden Tag was für ein Glück es ist hier zu leben – Lebensqualität pur. 

Wie bist du zu United Planet gekommen und was sind deine Aufgaben?

Durch Glück und Zufall. Im Zuge meiner Jobsuche bin ich auf UP gestoßen und als keine passende Stelle ausgeschrieben war, dachte ich, ich versuche es mal mit einer Initiativbewerbung. Den Mutigen gehört bekanntlich die Welt. Gleich ein paar Tage später wurde ich zum Gespräch eingeladen und dann führte eins zum anderen. Es hat einfach alles gepasst. Wenn man es so will, habe ich in Freiburg zuerst meine große Liebe gefunden, dann meine Traumstadt und jetzt auch noch einen tollen Job. Ich habe gesucht und gefunden: Eine Arbeit, die mir Freude macht, bei der ich etwas bewegen und mich mit Motivation und Einsatz voll einbringen kann. Als Assistenz der Geschäftsführung unterstütze ich vorrangig die zwei großartigen Geschäftsführer von United Planet bei den unterschiedlichsten Aufgaben und bin seit Beginn an in einigen spannenden und sehr vielseitigen Projekten involviert. In meinem Job arbeite ich eigentlich mit allen Abteilungen von United Planet zusammen und beschäftige mich mit verschiedenen Themenbereichen. Ich merke jeden Tag, dass hier Teamwork und ein gutes Miteinander unter Kollegen an erster Stelle stehen – das macht es einem leicht, sich wohl zu fühlen und gemeinsam etwas zu erreichen. Ich lerne täglich Neues dazu, es ist sehr abwechslungsreich, bereichernd und macht sehr großen Spaß.

Wie schaffst du dir deinen Ausgleich neben dem Job?

In meiner Freizeit bin ich am liebsten draußen in der Natur, bewege mich und mache Sport. Egal ob Joggen, Wandern, Mountainbiken oder Skifahren - ich bin für fast alles zu begeistern und probiere auch immer wieder Neues aus. Wenn ich mich nicht gerade sportlich verausgabe oder irgendwo unterwegs bin, begeistere ich mich fürs Kochen und leckeres Essen und genieße es, meine Abende mit Freunden zu verbringen. Außerdem reise ich für mein Leben gerne, um neue Orte und schöne Fleckchen auf der Erde zu entdecken.

Für welchen Kollegen hättest du eine Frage für den nächsten Newsletter?

Ich würde gerne von Emily Combias wissen, was sie zu United Planet geführt hat?

Sie sind noch kein Abonnent?

Sie wollen noch mehr erfahren?

Jetzt testen
Zurück zum Seitenanfang
Über United Planet
© 2021 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg

Bild oder Text anklicken um Text ein/auszublenden.