United Planet
Bitte warten Sie bis der Inhalt vollständig geladen ist. Ich will nicht warten!

Low-Code-Development


Schont Ressourcen - bereit für mehr!


Jetzt testen Low Code Space

Stein auf Stein – eine Metapher zu Low-Code-Development

Das Prinzip Low Code bezieht sich auf eine Art der Programmierung, bei der grafische „Code-Bausteine“ benutzt werden, um beispielsweise Applikationen zu erstellen oder Prozesse zu automatisieren. Hierbei ist der benötigte Code bereits fertig geschrieben in jedem „Baustein“ enthalten. Im Vordergrund steht die Zeitersparnis - dennoch bleibt die Flexibilität erhalten, detailliert in jeden Baustein einzugreifen, um diesen mit eigenem Code anpassen zu können.

Der Markt im Überblick

Applikationen

werden weltweit bis 2023 auf Cloudbasis erstellt – mehr als in den letzten 40 Jahren zusammen (IDC)

jährliches Wachstum

wird dem Low-Code-Markt in den kommenden Jahren vorausgesagt (Forbes)

der Applikationen

wird 2024 über Low-Code-Development-Lösungen entwickelt (Gartner)
Die Zukunft ist digital. Wer seine Prozesse nicht auf den Prüfstand stellt, bleibt auf Dauer nicht wettbewerbsfähig. Leistungsfähige Business-Anwendungen sind der Schlüssel, um die digitale Transformation in Unternehmen voranzubringen. Doch die Entwicklung auf klassischem Weg ist teuer und aufwändig. Hier kommt Low Code ins Spiel: Ein cleverer Ansatz, der Schnelligkeit und Qualität verbindet.

Classic Code, Low Code oder doch No Code?
Es kommt auf den Use Case an!

Mit der händischen Programmierung (Classic Code) steht Ihnen das höchste Maß an Individualität zur Verfügung - kostet jedoch viel Zeit und Ressourcen. Komplett fertige No-Code-Lösungen sind im Handumdrehen einsatzbereit, jedoch kaum flexibel und Low Code bildet die Brücke zwischen beiden Welten.
 

Classic Code

Low Code

No Code

Art der Anwendungen
individu­elle und auch komplexe Anwen­dung­en
individu­elle und auch komplexe Anwen­dung­en
einfache Anwen­dung­en
Grafische Nutzer­ober­fläche, Erstellung von Applika­tion­en per Drag & Drop
nein
ja
ja
Erstellung von Applika­tion­en ohne Code möglich
nein
ja
ja
Externe Logiken und Workflows können problemlos integriert werden
ja
ja
eher nein
Applikationen sind aufeinander abgestimmt und fügen sich in eine effiziente Plattform­logik ein
ja
ja
eher nein
Erweiterungen / Anpassung­en können flexibel ergänzt werden
ja
ja
eher nein
Technisches Niveau
sehr hoch
mittel
gering
Entwicklungs­zeit und "Time-to-Market"
eher länger
mittel
kurz

Mehr erfahren:

Whitepaper_LowCode_DasBesteAusZweiWelten

Mehr erfahren:


Jetzt Whitepaper downloaden


Alles zum Thema:
  • Classic Code, Low Code, No Code
  • Warum Low Code das clevere Mittel für digitale Prozesse ist
  • Wie Low Code Brücken zwischen Entwicklern und Anwendern baut
  • Fallbeispiele: Drei Erfolgsstories mit Low Code
  • Fünf Empfehlungen für eine erfolgreiche digitale Zukunft

Und jetzt?

Low Code + „Hand Coding“ = maximales Potenzial!

Low-Code-Development-Lösungen bieten auch in komplexen Projekten einen schnellen und unkomplizierten Einstieg. Mit der Option, bei Bedarf alle Bauteile der Software individuell mit händischem Code zu ergänzen, arbeiten Sie schnell, effizient und haben trotzdem ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Endprodukt.
Intrexx Booklet 2020 Rocket Space Earth

Low-Code-Development mit Intrexx

Mit Intrexx als Low-Code-Development-Plattform entwickeln Sie Applikationen mit Code-Bausteinen clever und effizient. Dabei automatisieren Sie Ihre Prozesse und bündeln auf Wunsch verschiedenste Datenquellen auf einer Plattform.




Die unterschiedlichen Datenpunkte können mit vorgefertigten Connectoren integriert werden, aber auch ganz neu gebaut werden - Mit unserer Connector-API stehen Ihnen alle Möglichkeit offen. Weitere Infos zu unseren Connectoren und Schnittstellen finden Sie hier.

Intrexx hinter den Kulissen – der Portalmanager

Einige Impressionen aus dem Intrexx Backend:
_____________________________________________

Fehlt noch etwas? Volle Intrexx-Power durch Skripten!

Intrexx kann viel mehr als nur Drag and Drop. Die eigentlichen Applikationen sind per Mausklick schnell gebaut, doch Sie können das Ergebnis noch verfeinern und mit verschiedenen Programmiersprachen neue Funktionalitäten hinzufügen. So bietet die Low-Code-Plattform die Möglichkeit, browserseitig mit JavaScript und serverseitig mit Velocity und Groovy Hand anzulegen. Wer noch tiefer in die Programmierung einsteigen möchte, kann auch eigene Java-Klassen schreiben und in sein Portal einbinden. Ein Überblick in Kürze:
Java Script Icon
JavaScript

Im Browser bietet sich vor allem JavaScript zur Programmierung an. Der Einsatzzweck liegt hier klar bei der Steigerung der Usablility. Möchte man etwa je nach Auswahl des Anwenders nur gewisse Bereiche eines Formulars anzeigen, ist JavaScript genau der richtige Weg. Auch das Verhalten einer Seite oder die Benutzerführung können Sie in Intrexx mit JavaScript anpassen.
Velocity Icon
Velocity

Velocity ist eine Templatesprache, deren Zweck es ist, Content zu generieren. Das bedeutet: HTML, XML, JSON - oder welches Format auch immer benötigt wird - wird mit Daten aus der Datenbank, aus Berechnungen oder anderen Datenquellen angereichert. Dies kann entweder zum Datenaustausch in einem bestimmten Format dienen oder schlicht dazu, diese Inhalte im Browser anzuzeigen. Zum Ermitteln der Daten werden Java-Objekte verwendet, die Intrexx zur Verfügung stellt. Es ist aber auch möglich, Objekte aus eigenen Java-Klassen einzubinden.
Groovy Icon
Groovy

Groovy ist eine Skriptsprache, die sehr nah an Java angelehnt ist. Die Syntax ist nahezu identisch zu der Syntax von Java, mit einigen Erweiterungen. So ist es in Groovy möglich, eine typenlose Deklaration von Variablen vorzunehmen, wenn man das möchte. Intrexx verwendet Groovy hauptsächlich zur Steuerung von Prozessen, zur Durchführung von komplexen Berechnungen sowie ebenso komplexen Abfragen. Durch die Nähe zu Java ist es in den meisten Fällen möglich, Skripte aus der vielfältigen Java-Welt zu kopieren und in Groovy wiederzuverwenden. Auch hier lassen sich außerdem eigene Java Klassen einbinden.
Intrexx & Skripte - ein starkes Team!

Zusammen ergänzen sich diese drei Sprachen zu einem spannenden Paket an Möglichkeiten, um auch noch die letzten Prozente aus der Entwicklung von Applikationen und Workflows herauszuholen.

Worauf warten Sie noch?

Starten Sie jetzt mit der 30-tägigen Testversion myIntrexx und verleihen Sie Ihren Visionen eine Form.
Nach der Laufzeit werden automatisch alle Testinstanzen und Daten gelöscht.
Alles was Sie in Ihrer persönlichen Entwicklungsumgebung konzipieren, kann jedoch auf Wunsch nach dem Testzeitraum übernommen werden.
Prozessdesigner 2020
Layoutdesigner 2020
Applikationsmanager 2020
Datenintegration 2020
Benutzerverwaltung 2020
Jetzt testen
Zurück zum Seitenanfang
Über United Planet
© 2020 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg

Bild oder Text anklicken um Text ein/auszublenden.