United Planet
Bitte warten Sie bis der Inhalt vollständig geladen ist. Ich will nicht warten!

Digitale Verwaltung dank Low Code


Stadt Bonn entwickelt eigene App zur Corona-Erfassung im Gesundheitsamt



Pressemitteilung November 2020 Jeden Tag trifft derzeit eine große Menge an Daten bei den Gesundheitsämtern ein: Coronafälle müssen möglichst schnell erfasst und verwaltet werden. Die Stadt Bonn hat dafür eine clevere, digitale Lösung gefunden. Mithilfe der Low-Code-Plattform Intrexx hat sie eine eigene Applikation für ihr Gesundheitsamt entwickelt. Andere Kommunen sind bereits hellhörig geworden – der Code wurde auf GitHub veröffentlicht.

Freiburg, den 19. November 2020.
Die Stadt Bonn hat eine smarte, digitale Antwort auf die Anforderungen der Corona-Pandemie gefunden. Mit der Applikation „CovDi“ (kurz für: „Covid Digital“) können die Mitarbeiter des Gesundheitsamts neue Fälle unkompliziert erfassen und effizient verwalten. Zudem erfüllt „CovDi“ höchste Datenschutzstandards.

Einfache Bedienung, saubere Datenstruktur

Für die Mitarbeiter des Gesundheitsamts fiel die Umstellung auf „CovDi“ nicht schwer. Über eine simple Eingabemaske können neue Fälle und Kontaktpersonen erfasst werden. Diese Daten werden dann an „CovDi“ übermittelt und stehen sofort allen Berechtigten zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung. Informationen wie etwa neue Symptome im Krankheitsverlauf, ein neues Testergebnis oder eine angeordnete Quarantäne können nachträglich ergänzt werden.



„CovDi“ beschleunigt die Arbeit für die Mitarbeiter des Gesundheitsamts erheblich. Statt in Akten wühlen zu müssen, finden sie nun einen bestimmten Fall in Windeseile in der „CovDi“-Datenbank. Informationen sind stets sofort parat, so kann Bürgern am Telefon schnell und transparent Auskunft gegeben werden.

Zudem hat das „Quarantäne-Team“ immer einen aktuellen Überblick über die Personen, für die eine Quarantäne angeordnet wurde. Details wie Symptome, Testergebnisse und amtliche Verfügungen können einfach ausgelesen werden. Ein sicheres Berechtigungssystem garantiert dabei, dass nur Befugte auf die sensiblen Daten Zugriff haben.



Highspeed-Entwicklung dank Low Code

„CovDi“ wurde von der Stadt Bonn komplett selbst entwickelt, denn ein fertiges Computerprogramm für diese Anforderung gab es schlicht nicht. Vom ersten Planungsgespräch bis zum ersten Prototyp vergingen gerade einmal vier Wochen – weitere zwei Wochen später war die neue Applikation einsatzbereit. In Zeiten der Corona-Pandemie genau das, was die Stadt brauchte. Die schnelle Entwicklung wurde durch die Low-Code-Plattform Intrexx ermöglicht: Mit Intrexx können eigene Applikationen in kurzer Zeit erstellt werden. Dabei haben die Anwender trotz geringem Programmieraufwand einen großen Gestaltungsfreiraum, denn die offene Codestruktur ermöglicht eigene Anpassungen. Ein weiterer Trumpf von Intrexx: Daten aus externen Quellen können unkompliziert angebunden werden. Vor der Einführung von „CovDi“ hatte die Stadt Bonn die Daten zu ihren Coronafällen provisorisch über Microsoft SharePoint erfasst. Um eine saubere Datenhaltung zu gewährleisten, migrierte die IT-Abteilung der Stadt Bonn diese „alten“ Daten kurzerhand in die neue Applikation.

Mit Intrexx können auch im Nachhinein noch Änderungen und Optimierungen vorgenommen werden, ohne dass die laufenden Applikationen davon beeinträchtigt werden. Das machte sich die Stadt Bonn bereits zunutze: So wurde eine „Multiimport-Funktion“ eingeführt, mit der Datensätze von ganzen Schulklassen oder anderen Gruppen im Handumdrehen übernommen werden können. Und auch eine ganz neue Funktion ist nun hinzugekommen, die dem Gesundheitsamt auch über die Corona-Pandemie hinaus die Arbeit leichter macht: Mit Intrexx wurde ein digitaler Dienstplan entwickelt, mit dem die Einsatzzeiten der Beschäftigten sechs Wochen im Voraus effizient und transparent geplant werden.

Großes Interesse aus anderen Behörden

Die digitale Datenhaltung mit der neuen Applikation spart tagtäglich eine Menge Zeit und Arbeit. Fehler sind dank automatisierter Workflows minimiert, Abläufe werden enorm beschleunigt. So hält „CovDi“ den Mitarbeitern des Gesundheitsamts in diesen schwierigen Zeiten den Rücken frei. Die clevere Lösung aus Bonn hat bereits viele andere Behörden hellhörig werden lassen. Um andere Stadtverwaltungen zu unterstützen, hat die Stadt Bonn ihre Eigenentwicklung auf der Code-Plattform GitHub frei zugänglich gemacht. So könnten bald weitere Städte folgen, die mithilfe von Low Code ihre Verwaltung von Coronafällen smart digitalisieren.



Mehr Informationen zur Applikation „CovDi“:
https://www.intrexx.com/de/referenzen/covdi-bonn

Bilder:
CovDi_effizient-arbeiten.jpg
CovDi_eingabemaske.PNG
CovDi_datenbank.PNG


Schlagworte:
United Planet GmbH, Intrexx, Covid-19, Corona, digitale Verwaltung, Digital Workplace, Digitalisierung, Collaboration Tool, Freiburg, Low Code, Fachkräftemangel, agil, Extranet


Jetzt testen
Zurück zum Seitenanfang
Über United Planet
© 2021 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg

Bild oder Text anklicken um Text ein/auszublenden.