United Planet
Bitte warten Sie bis der Inhalt vollständig geladen ist. Ich will nicht warten!
Intrexx Logo

Intrexx Case Study: Baugewerbe

Brenner Basistunnel BBT SE


„Dass Mehrsprachigkeit in einem so anspruchsvollen Projekt so einfach umgesetzt werden kann, das hat uns wirklich überzeugt und begeistert!“
Gebhard Schweiger, Personalchef und Projektverantwortlicher

Intrexx sorgt für Licht am Ende des Brenner Basistunnels



Branchen: Baugewerbe
Partner: EasyTransfer e. Kfr.

Die Projektgesellschaft Galleria di Base del Brennero - Brenner Basistunnel BBT SE mit Sitz in Bozen und Innsbruck betreut das derzeit wohl ambitionierteste Bauprojekt in Europa. Mitten in den Alpen wird mit einer Gesamtlänge von mehr als 200 km eine der anspruchsvollsten technologischen Baumaßnahmen durchgeführt: der Brenner Basistunnel, der nach Fertigstellung im Jahr 2025 die längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt sein wird.

Jeder Tunnelbau ist mit Risiken behaftet, die, um Zusatzkosten zu vermeiden, von einem oder mehreren hochqualifizierten Fachleuten bewertet und gewichtet werden müssen. Hier sollte ein System installiert werden, das die Abhängigkeiten der Risiken untereinander, deren mögliche Minderung sowie die Wahrscheinlichkeit eines Eintritts in die Bewertung einfließen lässt. Eine weitere Anforderung stellte die gewünschte Mehrsprachigkeit in Englisch, Deutsch und Italienisch dar, um so allen Mitarbeitern in der eigenen Sprache den entsprechenden Content anzubieten.

Zusammen mit dem Frankfurter Beratungsunternehmen EasyTransfer entwickelte man eine Anwendung, die die geforderten Anforderungen mehr als erfüllt. Die Portalsoftware Intrexx, die BBT SE bereits seit längerem im Personalwesen einsetzt, kam auch hier zum Zug. Da Intrexx bereits mehrsprachig ausgelegt ist, stellt bereits die Anmeldung des Anwenders oder eine Sprachauswahl im Portal die korrekte Anzeige sicher. So werden nicht nur die Oberfläche des Portals, sondern auch Inhalte der Dropdownlisten und der wichtigsten Datenbankfelder in der ausgewählten Sprache angezeigt. Die entscheidenden Anforderungen aus dem Projekt Risikomanagement wurden Schritt für Schritt sorgfältig und in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Spezialisten und Projektverantwortlichen entwickelt. Die Bewertung der Risiken erfolgte entweder als Einzelbewertung, die dann die Gesamtbewertung dieses Risikos darstellt oder mehrere Spezialisten bewerten das Risiko unabhängig voneinander. Danach wird entweder eine dieser Einzelbewertungen als Gesamtbewertung übernommen oder aber aus allen Einzelbewertungen mit einem beliebigen Algorithmus eine Gesamtbewertung erstellt. Zusätzlich wurden weitere Funktionen integriert, beispielsweise eine Historie der Änderungskommentare, eine automatische Erinnerung an die Verantwortlichen zur Überwachung eines Risikos und die Möglichkeit, Dokumente und Notizen themenbezogen an E-Mails anzuhängen. Mit diesem umfangreichen Risikomanagements werden die prognostizierten Baukosten einfach überwacht und bei Bedarf rechtzeitig angepasst.


  • Risikomanagement mit Bewertung durch Fachleute
  • Mehrsprachigkeit: Sprachauswahl über Anmeldung automatisch selektiert
  • Historie der Änderungen
  • Möglichkeit, Dokumente und Notizen in E-Mails einzubinden


Case Study ausdrucken Mehr Intrexx Case Studies
Zurück zum Seitenanfang

Über United Planet
© 2018 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg



Bild oder Text anklicken um Text ein/auszublenden.