United Planet
Bitte warten Sie bis der Inhalt vollständig geladen ist. Ich will nicht warten!
Intrexx Logo

Intrexx Case Study: Verlag

Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH & Co. KG


„Der Weg vom Prototyp zum produktiven System ist mit Intrexx enorm kurz. Neue Anforderungen und Applikationen aus den Fachabteilungen können wir jetzt wesentlich schneller und ressourcenschonender selbst umsetzen.“

Matthias Gärtner,
Senior Projektmanager IT Koordination/ Geschäftsprozesse

Verlagsgruppe Handelsblatt versorgt Mitarbeiter mit aktuellen Infos



Branchen: Verlage & Medien

Die Verlagsgruppe Handelsblatt ist das führende Medienhaus für Wirtschafts- und Finanzinformationen in Deutschland und steht für fairen, fundierten, unabhängigen und seriösen Qualitätsjournalismus. Mit großen Marken wie Handelsblatt und WirtschaftsWoche, zahlreichen Fachpublikationen, einem breiten multimedialen Angebot sowie einem globalen redaktionellen Netzwerk nimmt die VHB eine einzigartige Stellung im Markt für Wirtschaftspublizistik ein. Hinzu kommen Serviceunternehmen wie iq media marketing gmbh, der führende Vermarkter für Entscheidermedien, corps - der Fachverlag für Corporate Publishing, sowie weitere namhafte Beteiligungen.

Die Verlagsgruppe Handelsblatt wollte ihr altes, auf einem statischen CMS basierendes Intranet durch ein modernes Enterprise Portal ablösen. Das Portal sollte die interne Unternehmenskommunikation unterstützen und die Abläufe innerhalb des Unternehmens optimieren. Dafür wurde eine Software gesucht, die nicht nur die Verteilung von Content, sondern auch die elektronische Abbildung von Prozessen erlaubt.

Im Auswahlprozess setzte sich die Freiburger Low-Code-Plattform Intrexx gegen Microsoft SharePoint und TYPO 3 durch, da sie im Gegensatz zu diesen Lösungen eine größtmögliche Unabhängigkeit von externen Dienstleistern gewährleistet. Innerhalb kürzester Zeit wurde mit Intrexx ein neues Mitarbeiterportal erstellt und dessen Startseite zu einem umfassenden Informations-Cockpit ausgebaut. Über einen News-Channel werden die rund 760 Mitarbeiter der Verlagsgruppe nun mit den neuesten internen Unternehmensnachrichten versorgt. Durch die Verknüpfung mit den Facebook- und Twitter-Accounts der Chefredakteure werden redaktionelle Inhalte in das Portal integriert. Neben der internen Informationsverteilung sind zahlreiche Abläufe nun spürbar schneller und transparenter. Einige Beispiele: Das neue Raumbuchungstool bietet einen Überblick über die Belegung der einzelnen Konferenzräume, wodurch die Planung von Terminen wesentlich effektiver abläuft. Bei der Buchung können Cateringwünsche und Umbaumaß-nahmen gleich mitgebucht werden, wobei die Disposition und die Informationsweitergabe automatisch erfolgt - statt wie bisher umständlich über die manuelle Pflege von Listen. Urlaubs- und Beschaffungsanträge können ebenfalls schnell und einfach über das Portal abgewickelt werden.

Dank Low Code können die Fachabteilungen mitreden

Neben seiner Übersichtlichkeit überzeugt das neue Mitarbeiterportal vor allem durch Flexibilität und Wirtschaftlichkeit: Neue Anforderungen aus den Fachabteilungen können zeitnah in Eigenregie umgesetzt werden, ohne hierfür auf externe Hilfe zurückgreifen zu müssen. Denn mit Low Code entstehen Applikationen schnell und mit wenig Programmieraufwand. Was früher z. T. einen halben Tag in Anspruch nahm, dauert jetzt nur noch wenige Minuten. Neue Projektmitarbeiter können bereits nach kurzer Einarbeitungszeit selbst Applikationen erstellen.


  • Aktuelle und übersichtliche Informationsbereitstellung
  • Schnelle und transparente Prozesse
  • Einsparung von Ressourcen

Tags: Zusammenarbeit

Case Study downloaden Mehr Intrexx Case Studies
Jetzt testen
Zurück zum Seitenanfang
Über United Planet
© 2020 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg

Bild oder Text anklicken um Text ein/auszublenden.