United Planet
Bitte warten Sie bis der Inhalt vollständig geladen ist. Ich will nicht warten!
Intrexx Logo

Intrexx Case Study: Implementierung der Marke

Principle Group


„Intrexx hat einen kurzen Lernprozess aus Sicht der Applikationsentwicklung und bedeutet, dass unser Benutzerkreis Seiten einfach und intuitiv erstellen kann. Mit seiner schnellen Implementierung und Flexibilität sind wir in der Lage, Kundenanforderungen zeitnah gerecht zu werden.“

Coren Jack, Web Portal Services Manager

Verbesserte Kommunikation und Reporting dank einem Unternehmensportal



Branchen: Verlage & Medien
Partner: PortalConsult GmbH

Seit mehr als 25 Jahren ist die Principle Gruppe eine internationale Firma für Brand-Implementierung, die globale Marken in jeder Umgebung überall auf der Welt lebendig werden lässt. Sie ist in über 60 Ländern tätig, dabei arbeitet sie mit Kunden, die eine weltweite Beständigkeit der Brand-Standards anstreben. Außerdem betreut sie jeden Schritt der Brand-Implementierung vom Konzept zur Fertigung: Planung, Beratung, Revisions- und Projektmanagement, Ausrüstung, Beschilderung und Wegweisung, Grafik, Innenausstattung, Finanzierung und regelmäßige Pflege von Markenwelten.

Bevor die Principle Gruppe auf ein Portal gesetzt hatte, führte sie sehr große Projekte über mehrere Spreadsheets hinweg. In der Regel dauerte es einige Wochen, um die Sheets zusammenzuführen, um Berichte für ihre Kunden zu erstellen. Damals war E-Mail das Hauptkommunikationswerkzeug, aber leider erhielt nicht jeder dieselben Anforderungen und Anleitungen.  Wegen der damaligen Ineffizienz verlor die Firma bei der Suche nach wichtigen Projektdokumenten andauernd Zeit. Die Dokumente wurden an verschiedenen Orten u.a. E-Mail, in verschiedenen Verzeichnissen und in einer langsamen Softwarelösung abgelegt. Üblicherweise haben die Klienten der Principle Gruppe keine Liste von Branding-Assets, die bei jedem Standort gleich gelten. Manche Programme haben mehr als 2.000 Standorte in verschiedenen Branding-Phasen. Aus diesem Grund musste jemand den jeweiligen Standort erkunden, um den Stand festzustellen.

Nachdem die Gruppe verschiedene Alternative u.a. SharePoint und Intrexx abgewogen hatte, entschied sie sich für das Letztere. Dank Intrexx ist die Principle Gruppe jetzt in der Lage, alle Probleme mit einem Webportal zu lösen. In Intrexx wurden zahlreiche Spreadsheets in einer relationalen SQL-Datenbank zusammengeführt und Seiten zur Verwaltung von Projektmeilensteinen, -notizen und -Assets wurden erstellt. Die Berichte, deren Erstellung bisher Wochen dauerte, stehen nun online sofort zur Verfügung. Um Klienten jederzeit Zugang zu Informationen zu gewähren, wurde eine Kommunikationsapplikation erstellt, die die Zusammenarbeit an einem bestimmten Standort oder am gesamten Programm möglich macht. E-Mail-Korrespondenz und Telefonate konnten deutlich reduziert werden, weil Kommunikation innerhalb eines Projekts nachverfolgt werden kann. Da jedes Projekt 10-500 Dokumente und Bilder beinhalten kann, wurde außerdem eine Dokumentmanagementapplikation zur Ablegung und Verwaltung aller Projektdokumente entwickelt. So können wichtige Dokumente sofort gefunden werden. Zudem kann das Webportal dank der erstellten Asset-Tracking-Applikation anzeigen, welches Branding an jedem Standort bereits vorhanden ist, welche Branding-Arten an jedem Standort empfohlen wurden und welches Branding tatsächlich eingesetzt wurde. Dies spart den Kunden von Principle Geld an Erkundungskosten, wenn ein Branding wieder benötigt wird.


  • Reduzierung der E-Mail-Korrespondenz und Telefonate
  • Vereinfachung der Prozesse
  • Verbesserte Kommunikation zwischen Projektleitern und Klienten
  • Eine Ablage für alle standortrelevanten Informationen – rund um die Uhr verfügbar
  • Neue Möglichkeiten zur Nachverfolgung von Trends, Prognosen und Assets
Tags: Zusammenarbeit, Intranet, Datenintegration

Case Study downloaden Mehr Intrexx Case Studies
Jetzt testen
Zurück zum Seitenanfang
Über United Planet
© 2020 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg

Bild oder Text anklicken um Text ein/auszublenden.