Intrexx Logo

Intrexx Erfolgsgeschichte: Baugewerbe

Otto Heil GmbH & Co. KG


„Durch die Einführung des Systems „Digitaler Bau” können wir den genauen Standort unserer Geräte einsehen und können so den „Faktor Mensch“ ausschließen. Das macht es unserer Disposition leichter, die Geräte bedarfsgerecht zu verteilen und führt zu einer höheren Planbarkeit. Weiterhin haben wir so einen schnellen Überblick über unsere Schalung.“


Joachim Fella, Prokurist, Otto Heil GmbH & Co. KG

Alle Assets im Blick dank digitalisierter Baustelle



Use Case: Prozessautomatisierung
Branchen: Baugewerbe
Produkte: Individuelle Applikationen
Partner: SYFIT GmbH

Otto Heil ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit Wurzeln in Unterfranken. Als Experte für Beton, Hoch- und Tiefbau entwickelt, saniert, baut und managt Otto Heil Immobilien. Mit der Low-Code-Plattform Intrexx hat Otto Heil sich optimal für die Zukunft aufgestellt und einen großen Schritt zur Digitalisierung seiner Baustellen gemacht.

Bei vielen parallel ablaufenden Projekten in unterschiedlichen Bereichen ist es nicht immer einfach, den Überblick über alle Assets und Lieferungen zu behalten. Gut, dass Otto Heil mit der Low-Code-Plattform Intrexx eine umfassende Lösung für die Digitalisierung seiner Abläufe aufbauen konnte. Die Lösung „Digitaler Bau“ des Intrexx-Partners Syfit hält den über 300 Mitarbeitern des deutschen Mittelständlers nun in der täglichen Arbeit den Rücken frei.


Gesucht: Ein zuverlässiges Lieferscheinwesen
Otto Heil hatte Schwierigkeiten mit seinem alten Lieferscheinwesen. Das Problem: Es kamen nicht alle Lieferscheine zuverlässig in der Logistik an. Dies führte dazu, dass manchmal Geräte noch auf einer Baustelle verbucht waren, die gar nicht mehr dort waren.

Außerdem wollte Otto Heil mit einem Neukauf eigener Schalung seine Bestandsführung optimieren. Speziell wenn bei der Räumung der Baustellen kein Polier mehr anwesend war, kam es zu Ungenauigkeiten beim Schreiben der Lieferscheine.


Gefunden: Eine umfassende Lösung für die digitalisierte Baustelle
Gemeinsam mit dem Intrexx-Partner Syfit wurde die Lösung „Digitaler Bau“ bei Otto Heil aufgebaut und erarbeitet. Die Entscheider von Otto Heil waren sofort von Intrexx überzeugt: Die leichte und schnelle Bereitstellung der Anwendung sprach klar für die Low-Code-Lösung. Essenziell war dabei, dass die Anwendung flexibel an die speziellen Bedürfnisse von Otto Heil angepasst werden konnte.

Mit der Intrexx-Lösung „Digitaler Bau“ wurde eine zentrale Plattform geschaffen, auf der Informationen und Prozesse rund um die Bauprojekte von Otto Heil gebündelt werden. Dank der Flexibilität von Low Code konnten einige Anforderungen schnell und unkompliziert realisiert werden.

So wollte Otto Heil seine Schalttafeln und das gesamte Equipment mit Bluetooth-Beacons ausstatten, um einen besseren Überblick über seine Assets zu bekommen. Über eine speziell für Otto Heil entwickelte mobilen App und fest installierten Bluetooth Hubs speisen werden nun automatisiert Informationen in das Portal eingespeist. So sehen die Mitarbeiter nun jederzeit, auf welcher Baustelle sich ein bestimmtes Asset gerade befindet – auch unterwegs dank praktischer Smartphone-App.

Am Anfang standen die Mitarbeiter von Otto Heil der Lösung „Digitaler Bau“ skeptisch gegenüber. Denn die neue Vorgehensweise greift zu einem gewissen Grad in bestehende Prozesse ein. Doch schon nach kurzer Zeit haben sie die Vorteile der neuen Lösung erkannt und arbeiten nun gerne mit dem „Digitalen Bau“. Schließlich spart diese Lösungen ihnen tagtäglich viele lästige Arbeitsschritte und langwieriges Suchen.


Zukunftssicherheit garantiert – nächste Schritte sind schon in Planung
Die Lösung „Digitaler Bau“ ist webbasiert und somit per Browser jederzeit verfügbar – auch auf mobilen Endgeräten. Durch die Plattformunabhängigkeit und offene Systemarchitektur von Intrexx ist die Zukunftssicherheit der Investition für Otto Heil garantiert.

Und dank der unzähligen Möglichkeiten von Low Code sind die nächsten Schritte auf dem Weg zur voll digitalisierten Baustelle bei Otto Heil bereits in Planung: Als nächstes soll es möglich sein, eine Bestandsverfolgung zu ermöglichen. Auch sollen bei den jeweiligen Geräten Handbücher digital hinterlegt werden, um diese Informationen jederzeit an jedem Ort griffbereit zu haben. Ein weiterer Schritt, der mit Intrexx angegangen werden soll, ist die digitale Elektroprüfung.

Die Highlights


  • Umsatzsteigerung durch schnellere Fertigstellung
  • Reduktion der Materialkosten durch schnelles Auffinden
  • Geringere Logistikkosten
  • Reduktion der Arbeitszeit bzw. der Arbeitskosten auf Baustellen


Übersicht über alle zu verwaltenden Objekte Produktgruppen anlegen Lokalisierung mit Kartenansicht
 
Login-Startseite Informationen zum Produkt Übersicht über alle gefundenen Assets
 

Syfit
Partner
Syfit
www.syfit.de


Jetzt Kontakt aufnehmen Mehr Intrexx Case Studies
Jetzt testen
Zurück zum Seitenanfang
Über United Planet
© 2021 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg

Bild oder Text anklicken um Text ein/auszublenden.